Über uns

Mit PHÖNIX e.V. gehen behinderte Menschen an die Öffentlichkeit, um sich um für ein selbstbestimmtes Leben einzusetzen. Konkret bedeutet dies:

 

  • Wir machen uns dafür stark, dass Menschen, die aufgrund ihrer Schwerbehinderung im Alltag Pflege und Unterstützung benötigen, ein möglichst normales Leben außerhalb von Pflegeeinrichtungen führen können: Die Beraterinnen helfen bei Organisation und Antragstellung, der ambulante Pflege- und Assistenzdienst leistet die praktische Hilfe.

 

 

  • Im Behindertenbeirat der Stadt Regensburg setzen wir uns dafür ein, dass in und um Regensburg bestehende bauliche Barrieren beseitigt und neue Bauvorhaben von vornherein barrierefrei geplant werden. Wir achten darauf, dass die Interessen behinderter Menschen nicht vergessen werden, wenn ein neues Thema ansteht.

 

  • Wir wollen, dass behinderte Kinder, wenn sie es wünschen, gemeinsam mit nichtbehinderten Kindern in die Schule gehen können anstatt Sondereinrichtungen zu besuchen. Unsere Beraterinnen helfen den Eltern, alle Beteiligten davon zu überzeugen, dass das möglich ist; unser ambulanter Dienst stellt bei Bedarf die notwendigen IntegrationshelferInnen für die individuelle Schulbegleitung zur Verfügung.

 

  • Wir wünschen uns ein möglichst selbstverständliches Miteinander von behinderten und nichtbehinderten Menschen und treten Diskriminierungen behinderter Menschen entgegen. Mit unserem Projekt Perspektivwechsel, das wir ebenfalls in diesem Heft vorstellen, tragen wir zum Abbau von Berührungsängsten und Vorurteilen bei.

 

  • In unserer Beratungsarbeit geben wir unsere Erfahrungen an andere Betroffene weiter. Wir verstehen unsere Arbeit behinderungsübergreifend, weil wir festgestellt haben, dass sich sehr oft die persönlichen Erfahrungen, Interessen und Forderungen gleichen, auch wenn die Behinderung vielleicht ganz anders ist.

 

  • Mit unserer Beratungsstelle sind wir ein Teil der Regensburger Offenen Behindertenarbeit (OBA), die vom Freistaat Bayern und vom Bezirk Oberpfalz gefördert wird. Unsere Kooperationspartner in der OBA sind der Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V., die Lebenshilfe Regensburg e.V. und die Kontaktgruppe Behinderte Nichtbehinderte (KBN) e.V. Seit über 25 Jahren arbeiten hier zwei große Verbände und zwei kleine Vereine vertrauensvoll zusammen.